Kirchenfunktionär

Sehr geehrte Frau …..,

ist Ihnen nicht bekannt, dass die Islamfunktionäre in Deutschland die Freiheitliche-Demokratische Grundordnung abschaffen wollen, dass sich die türkischen Faschisten GRAUEN WÖLFE in den Moscheen hierzulande Waffenlager schaffen? Die werden auch bei uns bald Jeden, der nicht zum Islam konvertiert, das Leben schwer machen oder es gleich beenden.

Und dann bejubeln Sie eine Moschee in jener Stadt, in der Sie für Ihre „Schafe“ die Verantwortung haben? Sie sollten sich ernsthaft fragen, ob Sie in Ihrer Gemeinde Hirte oder Wolf sein wollen!

Und wussten Sie ebenfalls nicht, dass es im Islam heißt: “Die Vergewaltigung einer Nichtmuslima ist erlaubt” (Beweis sind die Silvesternächte), dass ein Grundstück durch einen Moscheenbau zu islamischem Gebiet wird, das wir Deutsche dann nicht mehr betreten dürfen? (ARD-Doku über die Kölner Moschee)

Mit noch mehr politischen Islam wird dann auch Deutschland zu einem Terrorstaat, bzw. Unterdrückerstaat. Wie beispielsweise Iran, Pakistan und Libyen.

  • Selbst die Berliner Schulaufsicht erklärte: “Wir müssen uns langsam überlegen, wie wir die dt. Kinder vor den Türken und Arabern schützen (Buschkowsky).
  • Mohamed Mahmud, 2. Chef der kürzlichen (inzw. verbotenen!) Koranverteilaktion: „Für die Deutschen habe ich nur Verachtung; entweder sie konvertieren zum Islam oder wir trennen ihnen die Köpfe ab!“
  • Barrino Barsoum berichtete im 4/13 bei JAUCH, dass in den Moscheen am Köpfen von Küken, das Töten Deutscher geprobt werde!
  • Bei Maischberger forderte eine türkische Journalistin Ströbele auf, sich um den Rassismus der Türken gegen uns Deutsche zu kümmern.
  • Moslems brüllten uns auf Kundgebungen schon hasserfüllt zu: “Scheiß Deutsche, wir hängen euch alle auf, wenn wir an der Macht sind!” und “In zehn Jahren werden wir Deutschland übernehmen!”
  • Und die große deutsch-türkische und mannigfach ausgezeichnete Soziologin, Dr. Necla Kelek, schreibt: „Mit dem Kopftuch wollen die Muslimas den Deutschen die Verachtung ihrer Freien Gesellschaft vermitteln.“ Und weiter: “Hört man zu, wie Türken über Deutsche reden, ist man vom Ausmaß der Verachtung für die Deutschen sprachlos.”
  • Ates schreibt in ihrem Buch Multikultiirrtum: “Der türkische Gemüsehändler HASST den deutschen. Kunden.”
  • Mütter berichteten uns, dass ihre achtjährigen Kinder wegen des Deutschenfeindlichen Terrors ihrer moslemischen Mitschüler in Psychotherapie seien!

Fallen Sie also nicht auf das Demokratie-und-Toleranz-Säuseln der Funktionäre hinein; denn Moslems dürfen uns Nichtmoslems gemäß Koran nämlich über ihre wahren Absichten täuschen; an Verträge mit uns sind sie sogar nur zehn Jahre gebunden: Ein Penzberger SPD-Stadtrat rief nach Allem, das sie mit dem dortigen Moscheenbau und dem Chef-Verhandler, Imam Idriz, erlebt hatten, aus: “Der hat uns be-lo-gen!” Selbst der CSU-Minister Herrmann konstatierte: “Imam Idriz lügt!”

Ein ehemaliger LMU-Jura-Professor urteilte sogar: “Der Islam ist verfassungswidrig und erfüllt alle Merkmale einer kriminellen, terroristischen Vereinigung!”

Und dann setzen Sie sich sosehr engagiert für die weitere Ausbreitung dieser intoleranten ein? Haben wir Islamkritiker und die PEGIDA – angesichts der obigen Fakten – nicht alle Legitimation, um islamkritisch zu sein? Darf man einer Religion mit Herrschaftsansprüchen nicht feindlich gesinnt sein?  Ist es verwunderlich, dass sich aufgrund tausender islamistischer Gräueltaten eine „Islamophobie“ kann?

Ich bitte Sie daher inständig: Informieren Sie sich über das wahre Wesen des politischen Islams! Mit Ihrem Einfluss und weil Sie viele Menschen erreichen, tragen Sie erheblich Verantwortung: Mit noch mehr politischen Islam schaffen Sie eine Frieden, Freiheit und Sicherheit sowie Existenz bedrohende Gefahr!

Beenden Sie Ihre Annahme, dass alles Deutsche rassistisch und verachtenswert, alles Fremde jedoch lieb, nett und bereichernd ist! Glauben Sie uns, wir Islamkritiker sind keine fremdenfeindlichen Hetzer, sondern wir stießen auf Quellen, die von Staat und Medien nur totgeschwiegen werden.

Sie fördern also ganz offensichtlich die falsche Religion. Befassen Sie sich bitte einmal mit dem Buddhismus oder den Freien Kirchen. Frönen Sie nicht länger einer Religion, die Gewalt als Bestandteil ihrer Lehre hat.

Mit christlichen Grüßen