Judenfeindlichkeit

BR Faktenschwindler

SgH Kreutzer,

in ihrem heutigen Radiowelt-Beitrag suggerierten Sie, dass wir Deutsche weiterhin oder erneut Judenfeinde seien.

Die neue Judenfeindlichkeit begehen aber vielmehr Moslems. In München, Frankfurt und Berlin wurden Juden von Moslems bereits wiederholt angegriffen, anlässlich ihres Al-Quds-Tags präsentieren viele Berliner Moslems Plakate mit der Aufforderung “Juden ins Gas!”, in der Charta der Hamas steht die Vernichtung Israels als Vereinszweck, in Israel selbst planen die Palästinenser die Verdrängung der Juden ins Mittelmeer und eine Koransure lautet: “Nehmt nicht Juden und Christen zu Freunden!” Und der Zerstörer eines jüdischen Denkmals, kürzlich, in Passau – ein mosl. Syrer! DAS also sind die Judenfeinde, Herr Kreutzer! Erfassen Sie endlich den Zusammenhang der Hereinholung weiterer zwei Mio. Judenfeinden seit 2015 mit der parallel in Deutschland zunehmenden Judenfeindlichkeit! Da Sie diese Fakten verdrehen und uns Deutsche erneute Judenfeindlichkeit anhängen, muss man Sie einen Hetz- und Lügenjournalisten nennen. Und nur weil ein schwer gestörter Halbstarker in Halle an der Saale Juden töten will und ein anderer in Hanau Moslems umbringt, reden Sie dem Volk, dem diese Psychopathen angehören/angehörten, ein, erneut zu Judenfeinden zu werden. Gute Besserung, Herr Kreutzer!

HdE CH